Batteriebrände Smartphones und Laptops

iPad-Akku explodiert: Drei Verletzte in Apple Store in Amsterdam



In Amsterdam kam es am Sonntag zu einem Zwischenfall in einem Apple Store. Ein iPad soll dort explodiert sein. Durch die Explosion sei der Akku ausgelaufen. Drei Menschen berichten von Atemproblemen. Der Laden wurde evakuiert.



In einem Apple Store im Amsterdam ist am Sonntag ein iPad explodiert. Drei Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden, wie mehrere niederländische Medien unter Berufung auf die Feuerwehr berichten. „Es gibt wahrscheinlich einen ausgelaufenen Akku“, so ein Sprecher der Feuerwehr. Die Explosion des iPads habe dazu geführt, dass der Akku auslaufe.

 

Drei Kunden des Landes hätten mit Atemproblemen zu kämpfen und seien von Ärzten untersucht worden. Der Laden wurde evakuiert. Den Berichten zufolge lüftet die Feuerwehr den Laden nun.

 

Anfang des Jahres war es in Zürich zu einem ähnlichen Fall gekommen. Dort explodierte ein iPhone und verletzte einen Mitarbeiter des Ladens.

 

Quelle: www.focus.de/digital/internet/schrecken-fuer-kunden-ipad-akku-explodiert-drei-verletzte-in-apple-store-in-amsterdam_id_9440536.html

  • Batteriebrand
  • Lithium-Ionen-Batterien
  • Smartphone